Alle | | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z

Alle

Begriff Definition
Management_Buy_Out

Kauft das Management das eigene Unternehmen, so wird dies als Management Buy Out bezeichnet (Gegensatz: Management Buy In, bei dem das Unternehmen von betriebsfremdem Management gekauft wird). Häufig geschieht dies als Nachfolgeregelung bei Familienunternehmen, in ostdeutschen Ländern auch als Reprivatisierung oder bei der Ausgliederung von Unternehmensteilen oder Geschäftsbereichen in Konzernen. Management Buy Out wird vor allem dann praktiziert, wenn das Know how im Unternehmen gehalten werden soll und die Geschäftsbeziehungen kontinuierlich fortgeführt werden müssen. Außerdem werden neben dem Fortbestand des Unternehmens Arbeitsplätze gesichert. Letztlich ist Management Buy Out eine Art der Mitarbeiterbeteiligung. Vorteile des Management Buy Out: Know how bleibt im Betrieb; bewährte Geschäftsbeziehungen werden erhalten; Motivationsschub im Management. Nachteile des Management Buy Out: Mögliches Ausbooten von Familienmitgliedern; vieles bleibt beim alten; mögliche Seilschaften hindern am frischen Wind, hoher Anteil von Fremdkapital.

Glossary 2.64 is technology by Guru PHP
 
Visions2NET - Webdesign - Softwareentwicklung, Villach, Krnten, sterreich