Alle | | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z

Alle

Begriff Definition
Handelsbilanz

Die Handelsbilanz ist der übliche handelsrechtliche Jahresabschluss. Für die Handelsbilanz setzen Handelsgesetzbuch, die nirgends festgeschriebenen Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung und Bilanzierung (GoB) sowie das Aktiengesetz die Grenzen. Der handelsrechtliche Jahresabschluss umfasst: die Bilanz, die Gewinn- und Verlustrechnung, und für Kapitalgesellschaften zusätzlich den Anhang sowie den Lagebericht. Jeder Kaufmann ist gesetzlich verpflichtet, eine Handelsbilanz zu erstellen. Kleine Gewerbetreibende können statt einer Bilanz eine Einnahme-Überschuss-Rechnung erstellen. Die meisten Kaufleute nutzen die handelsrechtlichen Vorschriften nicht und fertigen statt dessen eine Bilanz, die gleich nach steuerlichen Gesichtspunkten ausgerichtet wird (Steuerbilanz). Sie gilt dann auch als Handelsbilanz, so dass der kaufmännischen Pflicht zur Bilanzaufstellung Genüge getan wird.

Glossary 2.64 is technology by Guru PHP
 
Visions2NET - Webdesign - Softwareentwicklung, Villach, Krnten, sterreich